Dartgruppe

Heimspielpremiere der Steeldart-Hobby Liga misslungen

Nach einem spielfreien Monat durfte das Steeldart-Team des TSV „Eintracht“ Wulften den Gast vom DC Herzberg zur Heimspielpremiere begrüßen.

Für das Wulftener Team spielten Christian „Haschi“ Quast, Sven „Schnurre“ Schnurbusch, Christian Eike und Peter „Pedro“ Beusshausen. Leider musste man kurzfristig den fieberbedingten Ausfall von Arne Heine hinnehmen.

Bei sommerlich-schwülwarmen Temperaturen entwickelte sich gleich zu Beginn ein harter Kampf, bei dem die Heimmannschaft leider beide zum Anfang ausgetragene Doppel abgeben musste. Es galt also, einem Rückstand hinterherzulaufen. Im ersten Spieldrittel klappte das - bis zum Zwischenstand von 4:4 - auch ganz gut. Dann aber musste man dem Wetter wie auch der Klasse des Gegners Tribut zollen. Bis auf ein Match gab man alle ab, so dass am Ende ein Spielstand von 5:13 zu verzeichnen war. Sicherlich wäre mit etwas Wurfglück ein wenig mehr drin gewesen. Man darf aber an dieser Stelle dem Gast aus Herzberg zu einem letztendlich verdienten Auswärtssieg gratulieren. Trotz der Niederlage war es ein schöner Abend. Nach zwei gespielten Partien steht das Dart-Team mit einem Sieg und einer Niederlage immer noch gut da.

Das nächste Spiel steht am 26. August auswärts in Eisdorf an, diesmal wird gegen die zweite Mannschaft gespielt. Ein Bericht hierzu folgt.

Text und Foto: Sven Schnurbusch